Deutsche Uhrmacherschule Glashütte ab 1945

Bereits 1950 erfolgte in der DDR erneut eine Umstrukturierung der Deutschen Uhrmacherschule Glashütte zur "Fachschule für Feinmechanik und Uhrentechnik Glashütte" sowie ab 1951 zur "Ingenieurschule für Feinwerktechnik Glashütte (Sachs.),"



Diese Unterseite befindet sich im Aufbau und wird zeitnah weiter ergänzt.

Würdigung des Schaffens von Dr. Giebel in der Neuen Uhrmacher-Zeitung anlässlich seines 70. Geburtstages am 27. April 1949
Dr. Giebel zum 70. Geburtstag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 404.3 KB
Nachruf aus der Neuen Uhrmacher-Zeitung Ausgabe 7/1950
In memoriam Dr. Karl Giebel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 528.5 KB
Alfred Helwig, langjähriger Lehrer und Kollege, würdigt 1950 in einem lesenwerten und sehr persönlichen Nachruf die Lebensleistung des Direktors der Deutschen Uhrmacherschule Dr. Giebel in den vergangenen drei Jahrzehnten. Er vermittelt anhand von Beispielen und Episoden aus dem Leben und Wirken einen Blick auf die Person, den Vorgesetzten, Kollegen und Menschen Dr. Giebel, seine Grundsätze und Visionen für die zukünftige Entwicklung der Deutschen Uhrmacherschule Glashütte.
Alfred Helwig zum Tod von Dr.Giebel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.0 KB

Eine chronologische Übersicht fachliterarischer Arbeiten von Oberstudienrat Dr. Karl Giebel finden Sie >> hier <<.

Blick in denSchulsaal während der Unterrichtsstunde mit Alfred Helwig
Blick in denSchulsaal während der Unterrichtsstunde mit Alfred Helwig

Anlässlich des 75. Jahrestages der Gründung der Deutschen Uhrmacherschule Glashütte brachte  die neue Uhrmacher-Zeitung in Juli 1953 einen Beitrag mit einer ausführlichen Beschreibung der Leistungen der Schule in den vergangenen 75 Jahren. Dabei wurde auch auf die Umstrukturierung von 1951 zu Ingeneurschule für Feinwerk-technik eingegangen.

Vor 75 Jahren wurde die Uhrmacherschule Glashütte eröffnet.
NUZ 1953.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB

In der anlässlich der 450 Jahrfeier der Stadt Glashütte,1956 im Eigenverlag herausgegebenen Jubiläumsschrift "Das War und das ist unser Glashütte",  wird  von Dr. Ing. Paul Schreiber die erste geschichtliche Darstellung der ehemaligen Deutschen Uhrmacherschule aus Sicht der damals erst seit sieben Jahren existierenden DDR geschildert.

Die Ingenieurschule für Feinwerktechnik
DUS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.7 MB

1958

Achzigjähriges Bestehen der zu Ingeneurschule für Feinwerktechnik umstrukturierten Deutschen Uhrmacherschule Glashütte
1958.pdf
Adobe Acrobat Dokument 363.2 KB

Der Beitrag erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, stellt den derzeitigen Kenntnisstand dar und wird, wenn neue verifizierbare Erkenntnisse vorliegen, entsprechend ergänzt.

Aktualisiert 24.03.2017

Deutsches Uhrenmuseum Glashütte - Das Bild  mit Video hinterlegt
Deutsches Uhrenmuseum Glashütte - Das Bild mit Video hinterlegt

Google Übersetzer

Ankergang
Ankergang

Besucherzähler

Counter