Die Lehre an der Deutschen Uhrmacherschule Glashütte

Dankschreiben vom Direktor der DUS Dr. Giebel
Dankschreiben vom Direktor der DUS Dr. Giebel

Seit 1878, also von Beginn an, kommen der Deutschen Uhrmacherschule Glashütte vorwiegen aus der Uhrmacher- schaft Sachspenden zu gute, die mitgeholfen haben, den Unterricht mit original Artefakten aus den verschiedensten Entwicklungsstufen der Uhrmacherei lebendiger zu gestalten. So hatte auch, wie nebenstehendes, originales Dankschreiben mit der Unterschrift von Dr. Giebel, dem damaligen Direktor der Uhrmacherschule belegt, 1933 ein Fachkollege verschiedene Anschauungsmaterialien der Schule für Unterrichtszwecke gespendet.

Einrichtungen und Lehrplan an der Deutschen Uhrmacherschule in Glashütte 1925

Das neue Programm der Deutschen Uhrmacherschule Glashütte
Im Mai 1925 stellt die Schule ihr neues Programm in der Fachpresse vor und verweist dabei u.a. auch auf ihre umfangreiche Sammlung von Lehr- und Anschauungsmaterial sowie die reichhaltige Fachbücherei.
DUS neues Programm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 25.2 MB
Lehrplan der Deutschen Uhrmacherschule in Glashütte (Sa.)
Lehrplan der DUS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 23.9 KB

1927 wird die Leitung der Deutschen Uhrmacherschule (im Folgenden DUS) von der Schriftleitung der Deutschen Uhrmacher-Zeitung gebeten, in dem Fachorgan in einer ausführliche Darstellung das gesamte

Ausbildungsangebot in Schrift und Bild zu publizieren.

Baustelle
Baustelle

Auf dieser Seite werden in nächster Zeit  die dazu erschienenen Beiträge der Leitung und der Lehrer der DUS in chronologischer Reihenfolge abgebildet.

Dieser in der Deutschen Uhrmacher-Zeitung Nr. 11 S. 194-195 veröffentlichte Beitrag enthält die Vorbemerkungen des damaligen Direktors der DUS, Dr. Giebel, zu dem Gesamtvorhaben, die Inhalte sowie die Art der Vermittlung des Lehrstoffes der DUS in der Deutschen Uhrmacherzeitung zu veröffentlichen.
Die Uhrmadierschullehre an der Deutschen
Adobe Acrobat Dokument 13.1 KB
Die Uhrmacherschullehre an der Deutschen Uhrmacherschule - Das erste Lehrjahr.
In der Deutschen Uhrmacher-Zeitung 1927 Nr. 11 S. 195-197 und Nr. 12 S. 213-215 beschreibt Leopold Schreck, Lehrer an der DUS, die von den Lehrlingen zu lösenden Aufgabenstellungen im ersten Lehrjahr.
DUS Das erste Lehrjahr.pdf
Adobe Acrobat Dokument 216.3 KB
Die Lehre an der Deutschen Uhrmacherschule: Zweiter Monat
Leopold Schreck erläutert 1927 in der Deutschen Uhrmacher-Zeitung (Nr. 18 S. 328-330 und Nr. 19 S. 347-349) was im zweiten Monat der Ausbildung von den Lehrlingen angefertigt wird und welchen Zweck die Übungen verfolgen.
Die Lehre an der Deutschen Uhrmacherschu
Adobe Acrobat Dokument 189.7 KB
Die Lehre an der Deutschen Uhrmacherschule: Dritter Monat
Erläutert werden die Arbeiten an und mit kleinen Drehstählen und Einsatzstichel.
DUS 3_Monat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 341.3 KB
Die Lehre an der Deutschen Uhrmacherschule: Vierter Monat
Im vierten Monat der Ausbildung geht es u.a. um
Bohren, Drehen, Schneiden, Polieren, Kantenbrechen und die Arbeit am Drehstuhl .
DUS 4. Monat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 902.2 KB
Die Lehre an der Deutschen Uhrmacherschule: Fünfter Monat
Im fünften Monat der Ausbildung geht es u.a. um
Proberad Schenkeln, herstellen von Senkern u. fertigen eines Gradbogens.
DUS Lehre 5.Monat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB
Die Lehre an der Deutschen Uhrmacherschule: Sechster Monat
Im sechsten Monat der Ausbildung gehte es u. a. um die Fertigung des Antriebes mit Federhaus,Gesperr u. Laufwerk.
DUS Lehre 6. Monat .jpg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Die Lehre an der Deutschen Uhrmacherschule: Siebenter Monat
Im siebenten Monat der Ausbildung gehte es u. a. um die Fertigung der Hemmung.
DUS Lehre 7. Monat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB
Regler und Vollendung
Im achten Monat der Ausbildung gehte es u. a. um das Biegen von Endkurven der Spiralfeder und die Vollendung des Ankergangmodells.
DUS Lehre 8. Monat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB
Die Schlagwerke und das Glashütter Mikrometer mit Zahnstangenführung
Im neunten und zehnten Monat geht es um das Kennenlernen von Schlagwerken und die Anfertigung eines Glashütter Mikrometers.
DUS Lehre 9. & 10. Monat.jpg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB

Der Beitrag erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, stellt den derzeitigen Kenntnisstand dar und wird, wenn neue verifizierbare Erkenntnisse vorliege, entsprechend ergänzt.

Aktualisiert 22.08.2017

Deutsches Uhrenmuseum Glashütte - Das Bild  mit Video hinterlegt
Deutsches Uhrenmuseum Glashütte - Das Bild mit Video hinterlegt

Google Übersetzer

Ankergang
Ankergang

Besucherzähler

Counter