Lexikon der Deutschen Uhrenindustrie 1850-1980

Hans-Heinrich Schmid

Lexikon der Deutschen Uhrenindustrie 1850 - 1980

Herausgeber: Deutsche Gesellschaft für Chronometrie e.V.

Nürnberg/Berlin 2012

ISBN: 978-3-941539-99-0

 

Eine 2. erweiterte 2-bändige Auflage ist jetzt neu erschienen.

 

Herausgeber: Deutsche Gesellschaft für Chronometrie e.V.

Autor: Hans-Heinrich Schmid

Kritik am Lexikon der Deutschen Uhrenindustrie 1850 – 1980

 

Diese Kritik bezieht sich im Wesentlichen auf die Ausführungen des Autors Hans-Heinrich Schmid zu den Glashütter Uhrenherstellern und den mit ihnen im engeren Zusammenhang stehenden Firmen.

 

Ein Vergleich der im Lexikon zu den Glashütter Uhrenherstellern gemachten Tatsachenbehauptungen mit Inhalten dieser Webseite ergab gravierende Unterschiede. Da es sich dabei meist um für die Historie wichtige Angaben und Daten handelt, erschien es notwendig nach den verifizierbaren Quellenangaben für die Tatsachenbehauptungen beim Autor selbst nachzufragen. Im Ergebnis der Nachfragen konnte der Autor für keine der im Widerspruch zu den auf dieser Webseite stehenden und belegten Angaben eine verifizierbare Quellenangabe machen. Ein Sachverhalt, der nicht nur dem verantwortlichen Herausgeber zu denken geben sollte. Es drängt sich dabei nämlich die Frage auf, wie es sich mit den Angaben zu den Firmen verhält, die nicht zu den Glashütter Herstellern zu zählen sind.

Der Herausgeber des Lexikons ist die Deutsche Gesellschaft für Chronometrie, bei welcher auch der Autor dieser Webseite Mitglied ist und dies auf der Webseite ersichtlich ist. Somit besteht hier aufgrund der weltweiten Verbreitung über Wikipedia, Watch Wiki und weiteren Webseiten ein Problem, was im Interesse der Nutzer dieser Webseiten zeitnah einer Lösung zugeführt werden sollte.

 

Mein Vorschlag:

 

  • Bildung eines Redaktionsbeirates beim Herausgeber
  • Erarbeitung einer klaren Definition des Begriffes "Deutsche Uhrenindustrie", an der sich die Struktur des Lexikons ausrichtet
  • Die zwingend notwendige Überarbeitung sollte nach dem Grundsatz geschehen: Keine Tatsachenbehauptung ohne verifizierbaren Beleg! Kann ein solcher nicht erbracht werden, sollten die auf Indizien beruhenden Aussagen entsprechend relativiert werden. Auf nicht verifizierbare, fehlerhafte Angaben sollte verzichtet werden.
  • Tatsachenbehauptungen sind mit Fußnoten zu versehen. Eine komplette Fußnotenübersicht mit den entsprechenden Quellenangaben sollte bei der DGC Bibliothek in digitaler Form für Recherchen und wissenschaftliche Arbeiten zur Verfügung stehen.
  • Eine klare Trennung zwischen Uhrenfabriken, Rohwerke-Herstellern, Furnituren-Herstellern und Vertriebsorganisationen wäre vorteilhaft.
  • Der Umfang der Beiträge sollte der Bedeutung der Firmen bei der Entwicklung der Deutschen Uhrenindustrie entsprechen.
  • Firmen aus Österreich, der Schweiz und Tschechien sollten nicht Bestandteil eines Lexikons der Deutschen Uhrenindustrie sein.
  • Das Lexikon zu digitalisieren um es nach der Bereinigung der fehlerhaften Angaben in digitalisierter Form anbieten zu können.
  • Mit einer Digitalisierung würde auch gleichzeitig eine kostengünstige Aktualisierung überholter Fakten zeitnah ermöglicht und erleichtert.

Derzeitigen Nutzern des Lexikons ist von einem ungeprüften Gebrauch der im Bezug auf die zu Glashütter Uhrenherstellern und mit ihnen im engeren Zusammenhang stehenden Firmen gemachten Angaben und Daten aufgrund der gravierenden Fehler dringend abzuraten. 

 

Hans-Georg Donner                                          München, den 29. Januar 2016

Korrekturbedürftige Glashütter Firmen im Lexikon Band 1 & 2

1. Alpina-Glashütte Präzisionsuhrenfabrik, S. 10

2. Assmann, Julius, S. 17/18

3. Bahnzeit Paul Westendorp, S. 27

4. Deutsche Präzisionsuhrenfabrik, Glashütte eGmbH, S. 73/74

5. Dürrstein & Co. Glashütter Uhrenfabrik „Union“, S. 79/80

6. Uhrenfabrikation Otto Estler, S. 93

7. Fischer, Constantin, S. 104

8. Gläser, Richard, S. 127

9. Glashütter Uhrenbetrieb GmbH, S. 127

10. Uhrenfabrik Aktiengesellschaft Glashütte (Ufag), Uhrenrohwerkefabrik (Urofa), S. 128/129

11. VEB Glashütter Uhrenbetriebe (GUB), VEB Precis, Glashütte, S. 129/130

12. Grossmann, Karl-Moritz, S. 133

13. Gutkaes, Johann Christian Friedrich, Gutkaes & Lange, S. 135

14. Höhnel, Karl W., S. 181/182

15. Uhrenfabrik Hohenstein GmbH, S. 186

16. Jentsch, Carl, S. 199

17. Junge Bernhard, S. 205

18. Kaden, Arno, S. 217

19. Präzisions-Taschenuhrfabrik Ernst Kasiske, Glashütter Präzisionsuhrenfabrik AG, S. 225/226

20. Uhrenfabrik Kurtz, Glashütter Tradition, Nurofa, S. 257

21. Lange Ferdinand- Adolph, S. 261-264

22. Lindig Nachf., C.H.Wolf & Söhne, S. 271

23. Robert Mühle & Söhne, S. 300/301

24. Nomos Uhrengesellschaft Clemens Guido Müller & Co., S. 309

25. Nomos Glashütte / SA., S. 310

26. Renner, Carl, S. 331 27. Schneider, Adolf, S. 361

28. Strasser & Rhode, S. 398/399

29. Stübner, Paul, S. 400/401

30. Vereinigte Werke Deutscher Uhrmacher GmbH, S. 416

31. Weicholdt, Gottfried, S.432

32. Wolf, Carl-Heinrich, Turmuhrenfabrik u. Mech. Werkstatt, S. 453

33. Fa. Wilhelm Horn, Glashütte S.187

34. Gustav Gerstenberger Glashütte

35. Georg Reichel, Glashütte Bnd.I S.289

36. Turmuhrenfabrik Georg Richter Bnd.2 S.333

37. Normalzeit GmbH, Berlin Bnd. I S.264

38. G. Rockstroh, Glashütte Bnd. I S. 296

39. Union Horlogerie, Glashütte Bnd. I S.370

 

 

Im Lexikon nicht aufgeführte Glashütter Firmen:

  1. Gruen & Assmann,
  2. "Ramar" Glashütter Präzisionsuhrenfabrik G.m.b.H.
  3. Vereinigte Glashütter Rechenmachinenfabriken, Tachometer- und Feinmechanische Werke Arthur Burkhardt & Cie. – „Saxonia“, Schumann & Cie.- Robert Mühle & Sohn,
  4. Erste Deutsche Taschenuhren-, Rohwerk- und Gehäusefabrik. G.m.b.H.

 

Weitere nach meinem derzeitigen Kenntnisstand im Lexikon unvollständige bzw.  mit zum Teil erheblichen Fehlern behaftete Firmenangaben

  1. Bayrische Taschenuhrenfabrik Lichtenfels GmbH
  2. Garde Uhren und Feinmechanik Ruhla GmbH, S. 122
  3. DUGENA, S. 78
  4. Denker, Ferdinand, S. 73
  5. Chronometerwerke GmbH, S. 70
  6. Uhren-Fabrik A. Eppner & Co. Silberberg, S.89/90
  7. Fa. J. I. Fuchs, Bernburg, S.115
  8. Fa. Conrad Felsing, Berlin, Bnd. I S.89
  9. Hauck, Philipp, Philipp Hauck KG, S. 159
  10. Uhrenfabrik Edmund Herrmann AG, S. 169/170
  11. Huber Andreas, S. 188/189
  12. Kollmar & Jourdan AG, S. 248 Lacher & Co., S. 258/259
  13. Lacher, Erich, S .260
  14. Löbner, Franz-Ludwig, S. 272/273
  15. Adolf Rapp KG, S. 326 Ruhla, S. 339-341
  16. Jahresuhren GmbH August Schatz & Söhne, Triberg, S. 346-349
  17. Schöchlin, Wilhelm, S. 365
  18. Schwäbische Uhrenfabrik GmbH; Bnd.1 S.330
  19. Gebrüder Thiel, S. 404-406
  20. Thüringer Uhrenfabrik Kraftsdorf, S. 407
  21. Tutima Uhrenfabrik GmbH, S. 408
  22. Turmuhrenfabrik J. Mannhardt, München
  23. Uhrenfabrik Richard Abel, Berlin
  24. Uhrenfabrik Wilhelm Köhler, Fürth (Bayern) S.242
  25. Weber & Aeschbach, S. 425/426 
  26. Uhrenwerk Weimar, S. 433/434
  27. W. Würth & Co., Jahresuhrenfabrik Ideal GmbH, S. 454
  28. ZentRa Uhrenhandelsgesellschaft mbH, S. 460
  29. Standuhren -Spezialfabrik- Berlin SO 36
  30. Uhrenfabrik Ludwig Simon, Berlin
  31. Elektrische Normal-Uhr, G.m.b.H. Berlin Landshuter Str. 35
  32. Fabrik elektr. Uhren G.m.b.H. Berlin SW 38
  33. Turmuhenfabrik Georg Richter Berlin S 61
  34. Telefon und Normalzeit G.m.b.H. Frankfurt A.M.
  35. Uhrenfabrik Bruno Fleig, Villingen
  36. Uhrenfabrikation Alfred Birnbach Bnd.I S. 35
  37. Uhrenfabrik Eugen Jäckle, Pforzheim, Bnd.1 S. 165
  38. Weber & Baral, Pforzheim Bnd. I S.383
  39. Uhrenfabrik Laufamholz Köhler & Co. Bnd. 2 S.243/244
  40. Urania-Jahresuhren, Bnd. I S. 370
  41. Uhrenfabrik Mühlheim Müller & Co. Mühlheim B. Tuttlingen
  42. Uhrenfabrik Paul Gärtner KG, Säcklingen /RH., Bnd.1 S.107
  43. Uhrenfabrik Joseph Kieninger, Aldingen, Bnd. 2 S.231
  44. Uhrenfabrik Adolf Rapp, Schwäbisch Gmünd, Bnd. 2 S. 326
  45. Uhrenfabrik Richard Abel, Berlin, Bnd. I S. 9
  46.  Krause, Fritz  Altenburg; Bnd.1 S.207
  47. Lücker & Co. Kassel: Bnd.1 S. 230
  48. Schneider, C., Villingen; Bnd. 1 S. 320
  49. Schneider, Karl ; Villingen; Bnd. 1 S.321
  50. Uhrenfabrik Joseph Kieninger, Bnd. 2 S.231
  51. Fa. Henninger, Jonathan, St. Georgen, Bnd. 2 S.165
  52. Fa. Maurer & Hoefler, Eisenbach, Bnd. 2 S. 283
  53. Fa. August Schwer, Triberg, Bnd. 2 S.373
  54. Fa. Victoria Clock & Co. A. Maier, St. Georgen, Bnd. 2 S. 417
  55. Fa. Carl Werner OHG, Villingen, Bnd. 2 S. 436
  56. Fa. Gebr. Wilde, Villingen, Bnd. 2 S.441
  57. Fa. Winterhalder & Hofmeier OHG, Neustadt, Bnd. 2 S. 447
  58. Fa. Eugen Schyle, Triberg, Bnd.1 S. 334
  59. Fa. Mathias Bäuerle, St. Georgen, Bnd. 2 S. 22
  60. Fa. Tobias Bäuerle, St. Georgen Bnd. 2 S. 24
  61. J. F. Weule, Fabr. f. Präzisions-Turmuhrwerke, Bockenem
  62. Lücker & Co. Kassel, Bnd. 1 S.230
  63. Potsdamer Uhrenfabrik H. Koblitz Bnd.1 S.198
  64. Knak & Sohn Berlin Bnd. 1 S.198
  65. Klose, Julius, Bnd. 1 S. 197
  66. Richard Abel & Sohn KG Bnd. 1 S.09
  67. Jähler, Curt, Bnd.1 S.167
  68. Richter, Bruno Cemnitz Bnd.1 S. 293
  69. Gebr. Meister, Turmuhrenfabrik, Berlin, Bnd. 2 S. 296
  70. Gustav Bauer, Uhrenrohwerkefabrik S. 35
  71. Elektra Uhrenfabrik Bnd. 2 S. 82

Im Lexikon nicht aufgeführt:

  1. Andreas Huber jun.
  2. Uhrenfabrik Willi Messner, Trossingen
  3. Manfred Szyszka & Co., Zeitmeßgeräte-Fabrikation, Memmelsdorf / Ufr.
  4. Telefonbau und Normalzeit G.M.B.H. Frankfurt am Main
  5. Uhrenfabrik Franz Koch, Berlin Gertraudenstr. 7
  6. Uhrenfabrik A. Wolluhn, Berlin Alte Schönhauser Str. 58
  7. Uhrenfabrik Hermes, Berlin Niederwallstr. 5 am Hausvogteiplatz
  8. AEG Elektro-Uhr G.m.b.H. Berlin Mauerstr. 83
  9. Uhrenfabrik Sigmund Marquardt, Gärtringen/ Würtl.
  10. Uhren - und Apparatefabrik Max Wössner, Schwenningen
  11. Uhrgehäusefabrik Erwin Kammerrer, Birkenfeld/ Württ.
  12. Uhrenfabrik Jauch & Haller, Schwenningen (Neckar) Austr. 34
  13. Uhrenarmbandfabrik Hans Nowack ; Furth im Wald
  14. Willi Messner, Uhrenfabrik; Trossingen
  15. Hans Janner K. G. Uhrenfabrikation
  16. Turmuhrenfabrik F. A. Bayes, Hildesheim

Die hier aufgeführten Firmen sind nicht das Ergebnis einer systematischen Fehlersuche im gesamten „Lexikon“, sondern eher zufällige Ergebnisse im Zusammenhang mit Recherchen zu Glashütter Firmen, ihrem Umfeld und Verbindungen mit der Deutschen Uhrmacherschule Glashütte.

 

 Hans-Georg Donner, München                            Erstellt: 29. Januar 2016              

                                                                                  Aktuallisiert : 12.12.2016

Der Beitrag erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, stellt den derzeitigen Kenntnisstand dar und wird, wenn neue verifizierbare Erkenntnisse vorliegen, entsprechend ergänzt.

Aktualisiert 26.03.2017

Deutsches Uhrenmuseum Glashütte - Das Bild  mit Video hinterlegt
Deutsches Uhrenmuseum Glashütte - Das Bild mit Video hinterlegt

Google Übersetzer

Ankergang
Ankergang

Besucherzähler

Counter