Kritische Betrachtungen der Uhrenindustrie der DDR

Bereits in der zweiten Hälfte der 1950er Jahre wird öffentlich Kritik an der Uhrenindustrie der DDR geäußert. Dabei geht es vorwiegend um die nicht Bedarfgerechte Versorgung mit den verschiedensten Uhrentypen und um die Beseitigung von Qualitätsmängeln.

Im Besonderen wird die 1956 und 1957 Frage aufgeworfen, ob die Glashütter Ingeneure nicht in der Lage sind einen Armbanduhrwecker zu entwickeln.

Ist unser Uhrensortiment ausreichend
Kritische Betrachtungen1956 u.57.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Aktualisiert  18.01.2019

Deutsches Uhrenmuseum Glashütte - Das Bild  mit Video hinterlegt
Deutsches Uhrenmuseum Glashütte - Das Bild mit Video hinterlegt

Google Übersetzer

Ankergang
Ankergang

Besucherzähler

Counter