Reform Glashütte D & C

Eine Marke der Firma Dürrstein & Co. sowie ihrer Uhrenfabrik UNION Glashütte

 Um 1905 sind wenige Taschenuhren  der Uhrenfabrik Union Glashütte mit der Schutzmarke „Reform Glashütte D & C“ dokumentiert. Die derzeit bekannten Uhren finden sich ausschließlich im Bereich der Werknummern 75000 bis 75100. In unteren Nummernbereich sind die Zifferblätter nicht signiert. Zur Einordnung dieser Uhren siehe auch hier.

Der Werkaufbau des unteren Werkes UNION Glashütte ist im Vergleich zum oberen Reform-Werk, in der klassischen Glashütter Art, aufwendiger gefertigt. Werkseitig unterscheiden sich die Formen der 3/4 Platinen und die Unruhkloben. Bei dem oberen Reform-Werk befindet sich der Ansteckpunkt für die Breguetspirale, für Glashütter Taschenuhren untypischer Weise auf der linken, äußeren Seite des Unruhklobens.

Der Werkaufbau der Reform Glashütte Uhren lässt auf eine preiswertere Glashütter Uhr schließen.

Der Beitrag erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, stellt den derzeitigen Kenntnisstand dar und wird, wenn neue verifizierbare Erkenntnisse vorliegen entsprechend ergänzt.

Aktualisiert 08.05.2021

Deutsches Uhrenmuseum Glashütte - Das Bild  mit Video hinterlegt
Deutsches Uhrenmuseum Glashütte - Das Bild mit Video hinterlegt

Google Übersetzer

Ankergang
Ankergang

Besucherzähler

Counter