NOMOS Glashütte/SA Roland Schwertner KG

In Anlehnung an den schon zu Beginn des 20. Jahrhundert in Glashütte bekannten Nahmen der „Nomos-Uhr Gesellschaft, Guido Müller & Co., Glashütte i/Sa.“ gründete Roland Schwertner am 1. Januar 1991 die „Nomos Glashütte/Sa Roland Schwertner KG“

Das Erfolgsmodell der Firma ist die klassische Nomos Tangente in den verschiedensten Ausführungen.

Zwei Jahrzehnte nach der Firmengründung ist das Model Nomos inzwischen zu einem Klassiker geworden. Eine bemerkenswerte Unternehmensgeschichte von einem EDV-Fachmann und Modefotografen, der zur Wende aus Westdeutschland in die DDR kam, um im vereinten Deutschland in der sächsischen Kleinstadt Glashütte traditionelle, mechanische Uhren von hoher Qualität für einen erschwinglichen Preise zu fertigen.

Zu einer Übersicht der Modelle gelangen Sie >> hier << und zu den Einzelnen Werken >> hier <<.

Am 19.06.2009 veröffentlicht das Handelsblatt ein Interview in dem in sehr prägnanter Weise Roland Schwertner und der vertretungsberechtigte Gesellschafter, Uwe Ahrendt, die Geschichte und die Philosophie der Firma erläutern.

 

Zum dem vorgenannten Interview gelangen Sie >> hier <<

Der Beitrag erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, stellt den derzeitigen Kenntnisstand dar und wird, wenn neue verifizierbare Erkenntnisse vorliegen, entsprechend ergänzt.

Aktualisiert 28.03.2017

Deutsches Uhrenmuseum Glashütte - Das Bild  mit Video hinterlegt
Deutsches Uhrenmuseum Glashütte - Das Bild mit Video hinterlegt

Google Übersetzer

Ankergang
Ankergang

Besucherzähler

Counter