Fischer & Pöthig ( Inh. Reinhold Pöthig)

1900 bis 1911

1899

für die Firma Fischer & Pöthig wurde das Konkursverfahren eröffnet.

[1]
[1]
[3]
[3]

1900

Reinhold Pöthig wurde am 11. Mai 1877 in Schlottwitz, einem Nachbarort von Glashütte geboren.  Um 1895/96 absolvierte er eine Lehre als Mechaniker in der Firma 1. Deutsche Rechenmaschinenfabrik Arthur Burkhardt.

Ab 1899 war er zunächst Teilhaber bei Fischer & Pöthig, einer 1890 von Constantin Fischer gegründeten Werkstatt für Präzisionsuhrmacherei und Feinmechanik. Nach dem Ausstieg des Firmengründers im Jahr 1900 führte Pöthig diesen Betrieb als Alleininhaber weiter. [2]

Quelle: Jahresheft 1905/1906 der Glashütter Uhrmacher-Verbindung "URANIA"
Quelle: Jahresheft 1905/1906 der Glashütter Uhrmacher-Verbindung "URANIA"

Bereits 1904 begann Pöthig auch mit der Konstruktion einer eigenen Rechenmaschine mit der Modellbezeichnung “Archimedes”, die zwei Jahre später fertiggestellt wurde.

Werbeanzeige im "Urania" Jahresheft 1907
Werbeanzeige im "Urania" Jahresheft 1907

Literatur:

[1]  Handelszeitung für die gesamte Uhrenindustrie Nr.22 vom 15. Nov. 1899 S. 19

[2] http://www.wehrtechnikmuseum.de/Exponate/Sonderausstellungen/Archimedes/Burkhardt-1.JPG&imgrefurl=http://www.wehrtechnikmuseum.de/Exponate/Sonderausstellungen/Archimedes/archimedes.html&h=620&w=800&tbnid=p_5rwUd--hdwVM:&docid=SaL4SuY5HiJI8M&ei=OwfDVd3NMcriywP1pbkY&tbm=isch&iact=rc&uact=3&page=1&start=0&ved=0CGQQrQMwFWoVChMIndeBqfKTxwIVSvFyCh31Ug4D

[3] Glashütte Sachsen 1506 bis 2006 500 Jahre Stadtgeschichte; Stadtverwaltung Glashütte Hauptstraße 42; 01768 Glashütte, S.322

Der Beitrag erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, stellt den derzeitigen Kenntnisstand dar und wird, wenn neue verifizierbare Erkenntnisse vorliegen, entsprechend ergänzt.

Aktualisiert  20.11.2018

Deutsches Uhrenmuseum Glashütte - Das Bild  mit Video hinterlegt
Deutsches Uhrenmuseum Glashütte - Das Bild mit Video hinterlegt

Google Übersetzer

Ankergang
Ankergang

Besucherzähler

Counter