OLIW Kaliber 90

Das Werkkaliber wurde relativ Zeitgleich mit dem Kaliber 80 in den 1920er Jahren von der Firma A. Lange & Söhne entwickelt, aber aufgrund von Regulierproblemen, die auf die Flachheit des Werkes zurückzuführen waren, nicht in die Serienproduktion überführt.

Bekannt sind davon biher nur eine einstellige Zahl von fertiggestellten Uhren, die im zweiten Weltkrieg nach Rumänien verkauft worden sind.

Der Beitrag erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, stellt den derzeitigen Kenntnisstand dar und wird, wenn neue verifizierbare Erkenntnisse vorliegen, entsprechend ergänzt.

Aktualisiert 23.10.2017

Deutsches Uhrenmuseum Glashütte - Das Bild  mit Video hinterlegt
Deutsches Uhrenmuseum Glashütte - Das Bild mit Video hinterlegt

Google Übersetzer

Ankergang
Ankergang

Besucherzähler

Counter